HomePartei    Publikationen    Universitäten    Jugend    Frauen    Arbeiterbewegung    Internationale Politik    Neues    Kunst und Kultur    Islamische Staatsterrorism/ Human rights   


Iranischer Wirtschaftswissenschaftler tritt Haftstrafe an

Wie die Webseite Schutz der Arbeiterrechte mitteilt, wurde Rais Dana festgenommen und ins Evin-Gefängnis gebracht. Sein Urteil steht in Zusammenhang mit einem Interview, in dem er die Regierungspläne zur Restrukturierung der staatlichen Subventionen kritisiert hatte .
Nur Stunden, nachdem Präsident Mahmoud Ahmadinjead sein Subventionskürzungsvorhaben im staatlichen iranischen Fernsehen bekannt gegeben hatte, hatte Rais Dana in einem Interview mit BBC Persian der Regierung Ahmadinejad vorgeworfen, mit ihrer “illusionären Therapie” die iranische Wirtschaft zu ruinieren .
Daraufhin wurde er im Dezember 2010 verhaftet, einen Monat später jedoch gegen Kaution freigelassen .
Die “Middle East Economic Association” hatte damals gegen Rais Danas Verhaftung protestiert und seine sofortige Freilassung gefordert .
Später wurde Rais Dana in mehreren Anklagepunkten für schuldig befunden und zu 1 Jahr Haft verurteilt, u. a. wegen “Mitgliedschaft im Schriftstellerverband, Verfassen aufrührerischer Erklärungen gegen das Regime, Interviews mit den Sendern BBC und VOA” und des “Vorwurfs gegen die Islamische Republik, Gefangene misshandelt und Schauprozesse abgehalten zu haben .

zurück

letzte Änderungen: 24.5.2016 9:09