HomePartei    Publikationen    Universitäten    Jugend    Frauen    Arbeiterbewegung    Internationale Politik    Neues    Kunst und Kultur    Islamische Staatsterrorism/ Human rights   

Poesie ist Befreiung - Ein Abend für die Verfolgten im Iran



Poesie ist BefreiungAm 15. November erinnert der P.E.N. mit dem Tag des “Schriftstellers im Gefängnis“ an die Hunderte von Schriftstellern und Journalisten, die weltweit Opfer von Verfolgung sind, in Gefängnissen gequält und gefoltert werden. Das deutsche P.E.N.-Zentrum wird in diesem Jahr in besonderer Weise den Blick auf die Opfer der Unterdrückung im Iran lenken.
Mit brutaler Gewalt ließen die Machthaber im Sommer 2009 den Protest gegen die Fälschung der Präsidentenwahlen niederknüppeln. Mehr als fünfzig Demonstranten kamen zu Tode. Unzählige verschwanden in den Gefängnissen, wo sie gefoltert und vergewaltigt wurden, um das Geständnis einer angeblich vom Westen gesteuerten Verschwörung zu erpressen.

Ein Beispiel von vielen: der Journalist, Filmemacher und Dramatiker Maziar Bahari. Er wurde am 21. Juni 2009 verhaftet. Der Kontakt zu einem Verteidiger wird ihm verwehrt. Die amtliche iranische Nachrichtenagentur berichtete am 30. Juni von einem offensichtlich durch Folter erpressten Geständnis des Verhafteten, er habe sich an einer westlichen Medienkampagne gegen den Iran beteiligt. Seitdem herrscht Schweigen.

Mit einer Lesung iranischer Literatur aus den letzten fünfzig Jahren, die das Volk unter wechselnden Despotien durchlitt, will das deutsche P.E.N.-Zentrum zur Solidarität aufrufen.

Die Schauspieler und Schauspielerinnen Corinna Harfouch, Jutta Hoffmann, Jutta Lampe, und B.K. Tragelehn lesen literarische Texte aus einem halben Jahrhundert der Unterdrückung – Zeugnisse der Freiheitsliebe und des menschlichen Leids. Durch den Abend führt der iranische Dichter SAID.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit den Berliner Festspielen und dem internationalen literaturfestival berlin.

17. November, 20 Uhr im Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24 , Berlin

zurück

letzte Änderungen: 7.6.2011 9:29